Gülle­schieber / Ein­fülldom für Zubringer­fäßer, Faßumbauten und Neufäßer

Da die Verschlauchungs­technik durch Umstrukturierungen in der Landwirtschaft, immer weiter zunimmt, haben wir nach einer Lösung gesucht, Zubringerfässer, sowie Faßumbauten bzw. Neubauten, mit einem Edelstahl Gülleschieber (Material: V2A) auszustatten.

Dieser sollte in seiner Handhabung einfach und schnell zu montieren, und durch seine Ausführung, verschleißarm jahrelang verwendbar sein.

In nur 8 Schritten ist der Einbau abgeschlossen.

  1. Schneiden Sie ein viereckiges Loch mit 605x605 mm in Ihr Faß.
  2. Setzen Sie den Schieber auf und bohren Sie ihn an.
  3. Bohren Sie die mitgelieferten Blechstreifen an.
  4. Verschweißen Sie die Blechstreifen auf zwei Seiten mit WIG-Schweißverfahren.
  5. Demontieren sie die Schieber wieder und dichten Sie ihn mit Dichtungssilikon ab.
  6. Setzen Sie den Schieber auf und schrauben Sie ihn fest.
  7. Montieren Sie die Hydraulikanschlüsse an den Zylinder.
  8. Der Schieber ist nun einsatzbereit.

Video: unser Gülleschieber in Aktion

Bilder